Desolate Zustände bei Tiertransport aufgedeckt

Am Sonntag ist es der deutschen Tierschutzorganisation Vier Pfoten erneut gelungen, Missstände bei Tiertransporten aufzudecken. Welche Bedingungen ein Tiertransport erfüllen muss, regelt eigentlich die EU-Transportverordnung. Kontrollen ob deren Einhaltung gibt es hingegen wenige! Weiterlesen

Advertisements
Getaggt mit , , , ,

Alpen brechen auseinander

Seit 2007 wurden im Mont Blanc-Massiv ganze 182 Gesteinsabbrüche erfasst, dieses Wochenende dürfte bei den Bewohnern von Tignes, einem kleinen Bergdorf in Frankreich, allerdings noch lange in Erinnerung bleiben. Rund 12.000 Kubikmeter Gestein lösten sich in 3400 Metern Höhe von der Drus-Bergkette und veränderte das gewohnte Bergpanorama. Weiterlesen

Getaggt mit , , ,

Schweizer Städterat kneift

Der erste Schritt ist getan. Auch die Schweiz wendet sich von der Fortführung der Atomenergie ab. Sehr zur Freude der Schweizerischen Energie-Stiftung (SES), die den Entscheid des Städterates begrüßte.
Gestern setzte die Schweiz ein klares Signal in Sachen Energieversorgung in ihrem Land. Weiterlesen

Neue Proteste gegen Kraftwerksbau in Eemshaven

Seit 2009 baut der westfälische Energiekonzern RWE, einer der größten in Europa, am 1.600-Megawatt-Steinkohlekraftwerk in Eemshaven. Das Projekt sollt innerhalb von 4 Jahren auf dem 50 Hektar großen Areal des Seehafens im Norden der Niederlande abgeschlossen sein. 2,6 Milliarden Euro sind für die Durchführung geplant. Allerdings würde die 2008 erteilte Baugenehmigung von der obersten Gerichtsinstanz in den Niederlanden am 24. August wieder gekippt. Sie hatte Mängel festgestellt, die der Rechtmäßigkeit der erteilten Baugenehmigung im Wege standen. Die Umweltprüfung wurde von den Richtern für ungenügend erklärt, die Auswirkungen auf ostfriesische Inseln und das Wattenmeer seien nicht ausreichend untersucht worden. Ebenso wurde die Emsvertiefung nicht genehmigt. Weiterlesen

Getaggt mit , ,

Der Tag der ökologischen Überschuldung

Heute ist es soweit! Der Tag, an dem der Mensch seine Ressourcen für dieses Jahr aufgebraucht hat und in die ökologische Überschuldung fällt!

Jedes Jahr wird der Tag neu berechnet, ab dem der Mensch in der Schuld von Mutter Natur steht. Das Global Footprint Network (GFN) wägt dazu all die Ressourcen, die uns die Erde zur Verfügung stellt, gegen den dicken Fußabdruck, den wir hinterlassen, ab. Weiterlesen

Getaggt mit , , ,

Neues Modell zur Wasserstoffgewinnung

US-Forscher sind einer neuen Methode auf die Spur gekommen, um Wasserstoff effizient zu produzieren. Wasserstoff gilt als umweltfreundliche Energieträger der Zukunft. Weiterlesen

Getaggt mit , ,

Neues von Wiesenhof

Schon im vergangenen Jahr machte der Geflügelriese Wiesenhof aus dem niedersächsischen Visbek durch Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam. Damals war es das ARD-Magazin „Report Mainz“, welches sich mit den Wiesenhof-Missständen befasste. Der Vorwurf: Hühner und Hähne sollten entgegen den Tierschutzgesetzen dicht nebeneinander gedrängt und auf ihrem eigenen Kot gehalten worden sein, der Abtransport zum Schlachthof entsprach seinerzeit ebenfalls nicht den Tierschutzrichtlinien. Die Beweise: Heimlich gedrehtes Videomaterial. Personelle Konsequenzen wurden dem Magazin gegenüber eingeräumt, um der Tierquälerei entgegen zu wirken. Weiterlesen

Neuer Klimabericht der EU

Ein neuer Bericht der EU bringt neue, aber längst keine unbekannten Hiobsbotschaften auf den Tisch. Ein Klimabericht, der in erster Linie Politiker und Wissenschaftler ansprechen soll, um zu zeigen, wo nach wie vor Forschungslücken klaffen. Im Visier: Die Veränderung der Meere durch den Klimawandel! Weiterlesen

Getaggt mit ,

Keine Sicherheit beim CCS-Gesetz

Der Gesetzentwurf zur Abscheidung und unterirdischen Lagerung (CCS – Carbon Dioxide Capture and Storage) von CO2 sorgt für erheblichen Unmut in der Bevölkerung. Am 23. September soll das CCS-Gesetz im Bundesrat beschlossen werden. Für die einzelnen Bundesländer bietet es jedoch keine ausreichende Rechtssicherheit, wie ein Greenpeace-Gutachten zeigt. Weiterlesen

Getaggt mit , ,

Wenn Wasser Feuer fängt

…dann könnte das mit dem Fracking zusammenhängen. Aber warum die Aufregung über das Fracking vom Gasriesen Exxon Mobile? Das Frackingverfahren zur Förderung von Erdgas aus konventionellen Quellen gibt es in Deutschland schon seit 50 Jahren. Allerdings wollen Gaskonzerne jetzt neue, unkonventionelle Erdgasvorkommen erschließen und genau das ist es, was den Bürgern Deutschlands in der Umgebung solcher Bohrgebiete große Sorge bereitet. Weiterlesen

Getaggt mit , ,
Advertisements