Warum frisst Fleisch Land?

Alleine in Deutschland werden rund 8,42 Millionen Hektar dafür benötigt, um den Fleischhunger der Deutschen zu stillen – immerhin 60 Kilogramm Fleisch pro Kopf und Jahr!
Doch damit nicht genug, nicht etwa nur im eigenen Land frisst Fleisch Land! Weltweit fallen ein Drittel der gesamten Landflächen auf die Viehwirtschaft, als Weideflächen und für das Ackerland zur Futterproduktion. Dabei ist Fleisch längst nicht der Faktor, der einen Großteil der Welternährung ausmacht. Nur ein Fünftel entfällt auf Fleisch, obwohl die Viehwirtschaft mit Abstand der größte Landnutzer ist!

Ein Konsum mit deutlich unangenehmem Beigeschmack. Der Fleischhunger heizt nämlich nicht nur dem Klima ordentlich ein und trägt mit 18 Prozent einen großen Anteil an der Treibhausgasemission, sondern fördert auch das Artensterben. Soja zählt mittlerweile als wichtiger Bestandteil von Futtermitteln, seine Anbauflächen wachsen daher stetig. In Argentinien innerhalb der vergangenen 11 Jahre um gut 190 Prozent, in Brasilien um 160 Prozent – Tendenz steigend, denn es werden immer mehr Tiere gehalten, um den Fleischhunger der Menschheit zu stillen.

Das führt zur Verdrängung wichtiger Ökoregionen und damit zum Verschwinden des Artenreichtums in diesen Regionen. Ein Fleisch-Fußabdruck, der durch den Verzehr von „gutem“ Fleisch deutlich verringert werden kann. Fleisch, das die Biosiegel-Kriterien erfüllt und Futtermittel aus der EU favorisiert. Damit schrumpft der Fußabdruck in Sachen Fleisch zwar sicherlich nicht auf den vegetarischer Gerichte, der leckere Schweinebraten mit Rotkohl und Klößen dürfte dann aber deutlich weniger als drei Quadratmeter Fläche beanspruchen.

Advertisements
Getaggt mit , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: