Ukraine – handeln, nicht wegsehen!

Mobile Kremationsöfen und großangelegte Vergiftungsaktionen sind Säuberungsaktionen, wie sie derzeit in der Ukraine die Runde machen, um der großen Hundepupulation Herr zu werden. Ein Vorgehen, das von der Regierung finanziell unterstützt wird und der Bevölkerung als „notwendige“ Maßnahme verkauft wird – gerade mit Blick auf die Fussballeuropameisterschaft der FIFA im Jahr 2012.

Dabei wäre es ein Leichtes, tierschutzfreundliche Programme einzuführen, die das Problem der explosionsartigen Streunerpopulation in den Griff bekommen. Aussagen zu fehlenden Geldmitteln sind dabei völlig haltlos. Mit dem Geld, das für die Säuberungsaktionen großzügig bewilligt wird – etwa für die mobilen Krematorien und die Beeinflussung der Medien – hätte die Regierung in der Ukraine längst eine tierfreundlichere Lösung schaffen könnnen. Eine, die nicht so barbarisch ist und zudem nicht so massiv gegen das urkainische Tierschutzgesetz verstößt! Tierschützer des Landes und der Tierschutzverein Arche Noah Schweiz setzen sich verstärkt hierfür ein. Nicht zuletzt wird auch von der UEFA und der FIFA erwartet, dass sie sich aktiv an der Lösung dieser unhaltbaren Mißstände beteiligen! Schließlich ist ein nicht unerheblicher Grund für diese unmoralischen Säuberungsaktionen die Europameisterschaft im kommenden Jahr.

Jeder kann einen Teil dazu beitragen, dieser Grausamkeit den Garaus zu machen! Geldspenden sind zwar gerne gesehen und ungemein hilfreich, aber auch eine Unterschrift kann Erfolg bringen und die kann sich nun wirklich jeder leisten!
Hier geht es zum Online-Protest gegen die Tierquälerei in der Ukraine!

Advertisements
Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: