Heute ist Welteitag

Seit dem Jahr 1997 wird jedes Jahr am zweiten Freitag im Oktober der Welteitag gefeiert. Ein wahres Wunderwerk der Natur, dass sich auf der ganzen Welt großer Beliebtheit erfreut. Alleine in Deutschland liegt der pro Kopf Verbrauch bei 211 Eiern im Jahr (Stand 2010). Für den Nachschub sorgten dabei rund 1,68 Millionen Legehennen, die am 1.Januar 2010 aufgenommen waren. Dennoch deckt diese hohe Anzahl an Legehennen nicht den Bedarf an Eiern hierzulande, unser Selbstversorgungsgrad liebt bei 67 Prozent. Importe sind daher notwendig. Eier werden dabei hauptsächlich aus den Niederlanden, Spanien, Belgien und Polen importiert. Ein Rückblick zeigt klar, dass die Hühnerhaltung rückläufig ist, denn der Hennenbestand im Jahr 2010 war zugleich der niedrigste seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1991. Grund hierfür ist das Käfighaltungsverbot, dass ab dem Jahr 2012 in der gesamten EU greift. Zudem wird dieses Verbot nach Expertenmeinung zu einem Eier-Engpass am europäischen Markt führen. Der spiegelt sich dann nicht nur in den steigenden Preisen für Eier wieder, sondern könnte auch zu einem Engpass bei der Produktion führen. Experten sehen die Eierversorgung ab 2012 gefährdet, denn das deutsche Defizit kann ohnehin nicht alleine durch die Einführung aus anderen Mitgliedsstaaten gedeckt werden. In den letzten fünf Jahren verteuerte sich die kleine Leckerei ohnehin um gut 37 Prozent. Der größte Preissprung wurde dabei im Vergleich der Jahre 2007 und 2008 vollzogen. Hier musste der Kunde gut 15 Prozent mehr für sein Frühstücksei zahlen, vor allem, wenn er Eier aus Freiland-, bzw. Bodenhaltung favorisierte. Auch in der folgenden Dekade 2008 auf 2009 konnte ein Preisanstieg für Eier von 7 Prozent verzeichnet werden. Das Käfighaltungsverbot für Legehennen sorgte dann vom Jahr 2009 auf das Jahr 2010 erneut für einen Preissprung nach oben, allerdings waren es hier „nur“ 2 Prozent. Die meisten Eier produziert übrigens der „Hohe Norden“! Niedersachen führt mit seiner Produktionsleistung vor Nordrhein-Westfalen und Bayern.

Werbeanzeigen
Getaggt mit , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: